Aktiv werden beim NABU

Aktuelle Projekte des NABU Marl und Umgebung


Projekt "Lichtverschmutzung"

Die "AG Lichtverschmutzung" will sich der Problematik von zu viel Licht annehmen - unter anderem werden zu viele Insekten von dem vielen Licht in der Nacht in die Irre geführt. Aber auch der Energieverbrauch und damit der Klimaschutz spielen eine Rolle.

 

Eine Einführung in die Thematik findet man zum Beispiel beim LANUV:

 

https://www.lanuv.nrw.de/fileadmin/lanuvpubl/1_infoblaetter/LANUV_Info42_Lichtverschmutzung_2017_WEB-gesichert.pdf

 

Ansprechpartner:
Christian Thieme, Wolfgang Wuthe

> kontakt@nabu-marl.de 


Projekt "AG Storchennest" - abgeschlossen!

Projekt "AG Storchennest"

 

> das Storchennest steht, das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen

 

 

Projektleiter 
Peter Marrek


Projekt "Nistkästen"

Foto: NABU
Foto: NABU

Aufgabe/n:

Wohnraum schaffen für die Vogelwelt

Unterstützung beim Aufhängen und Reinigen von Nistkästen

 

Ansprechpartner:
Britta Müller, Britta.Mueller@nabu-marl.de

Erwin Gebauer, Erwin.Gebauer@nabu-marl.de

 

Bereits bestückte Bereiche: Gänsebrink, City-See, Regenrückhaltebecken an der Para-Klinik

 

In Planung: GANZ MARL!

 

Gesucht werden vor allem (Jugend-) Gruppen, die Nistkästen aufhängen und pflegen wollen


Projekt "AG Baumschutz"

Foto: NABU/K. Karkow
Foto: NABU/K. Karkow

Aufgabe/n:

Beobachtung und Hinterfragung von geplanten oder durchgeführten Baumfällungen und/oder Baumpflege-Arbeiten

 z. B. bei Alleebäumen am Straßenrand, aber auch auf forstwirtschaftlichen Flächen und bei der Planung von Neubaugebieten.

 

immer noch Aktuell:
Rettung der Bäume rund um das Jahnstadion!

 

Ansprechpartner:
Erwin Gebauer, Peter Marrek

 

 


Projekt "Biodiversität steigern"

Foto: RSPB-Images.com/Laurie Campbell
Foto: RSPB-Images.com/Laurie Campbell

Wir machen Marl bunt und lassen es brummen! 

Was haben wir vor?

 

Wir möchten den Marler Bürgern die Freude an der Natur auch „am“ Zuhause näher bringen. Wir möchten die Biodiversität und die Vielfälltigkeit erhöhen, unsere Natur stärken. Wie lässt sich mehr Natur in den eigenen Garten, Vorgarten, auf den Balkon holen?

 

Hierzu wird der NABU Marl Themenabende, Fachvorträge, Führungen und Besichtigungen durchführen. Vom Blühstreifen zur Blühwiese, bis hin zur Wildwiese. Auch der natur- und umweltbewußte Umgang mit dem Boden wird betrachtet.

 

Sie und wir werden Freude an der Natur, an den Pflanzen und den besuchenden Insekten und Vögeln haben. Mitmachen!!!

 

Ansprechpartner: Erwin Gebauer, Tel. 02365 696795, erwin.gebauer@nabu-marl.de


Projekt "Amphibienschtz / Krötenwanderung"

Foto: NABU/H. May
Foto: NABU/H. May

 

Aufgabe/n:

 

Auf- und Abbau von Krötenzäunen in Haltern und Herten.

Dazwischen: Kontrolle der Fangstellen, Zählen und Transportieren der Kröten
 

Ansprechpartner:
Amphibien@nabu-halternamsee.de

 


Projekt "Ausstellung zum Vogel des Jahres"

Waldkauz
Foto: NABU/Christoph Bosch

Aufgabe/n:

Gestaltung, Auf- und Abbau der Ausstellung zum Vogel des Jahres. Hierzu wird eine kleine Ausstellung an verschiedenen Orten aufgestellt, zum Beispiel in Sparkassen Filialen und in Büchereien (Marl, Haltern).

 

Im Jahr 2018 ist der Star zum Vogel des Jahres auserkoren worden. Im Jahr 2019 ist es die Feldlerche geworden!

 

Ansprechpartner:

Christian Lynen, info@nabu-halternamsee.de

 


Projekt "Vogelzählung"

Foto: NABU/ S. Hennigs
Foto: NABU/ S. Hennigs

Aufgabe/n:

Zählung der Vögel am Futterhaus - bei der Stunde der Wintervögel im Januar und bei der Stunde der Gartenvögel im Mai.

 

Zählen Sie die Vögel in ihren Garten oder im Park bei den bekannten bundesweiten Aktionen. Sie können das allein, mit Freunden oder mit uns zusammen machen.

 

Ansprechpartner:

Peter Marrek, Erwin Gebauer


Wie man sieht, gibt es viel zu tun. Und wir können Unterstützung gebrauchen!

Eine Mitgliedschaft im NABU ist wünschenswert, aber nicht erforderlich.

 

Sie sind handwerklich geschickt, kreativ und wollen der der Natur etwas Gutes tun?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Ansprechpartner